Messebibliothek
Beitrag gefällt 22 Personen

Messebibliothek: über 900 wissenschaftliche Arbeiten

Was bewegt die Messe- und Veranstaltungswirtschaft und womit befassen sich Studierende in den entsprechenden Studiengängen? Netzwerke deutscher Messegesellschaften, Nachhaltigkeit in Messewirtschaft und Veranstaltungstechnik, digitale Transformation im Messewesen, mobile Services auf Messen, Gamification, emotionale Markenführung –  im Jahr 2015 wurde der Bestand der Deutschen Messebibliothek um weitere wissenschaftliche Arbeiten erweitert. Studierende beschäftigten sich außerdem mit Messe-Erfolgskontrolle und Evaluierung von Events, Verbraucherausstellungen, Rahmenprogrammen und dem Umgang mit dem Scheitern von Event-Projekten. Fünf Bachelorarbeiten und sieben Masterarbeiten konnten der bestehenden Sammlung hinzugefügt werden. Außerdem wurden der Bibliothek eine Diplomarbeit und eine neue Dissertation zur Verfügung gestellt. 

Die Deutsche Messebibliothek verfügt derzeit über eine Sammlung von mehr als 900 wissenschaftlichen Arbeiten zu Messe- und Event-Themen. Darunter sind Dissertationen, Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten, die vor allem an deutschen Hochschulen erstellt wurden. Immerhin 45 Titel sind in englischer Sprache verfasst. Insgesamt wurden bereits über 60 Dissertationen gesammelt. Die Arbeiten wurden zumeist von Nutzern und Nutzerinnen der Bibliothek zur Verfügung gestellt. Seit Bestehen der Bibliothek hat sich so ein Wissenspool angesammelt, der sowohl Entwicklungen innerhalb der Messewirtschaft als auch wichtige wissenschaftliche Fragestellungen an den Hochschulen abbildet.

Titel und kurze Inhaltsangaben der wissenschaftliche Arbeiten können im Online-Katalog der Deutschen Messebibliothek recherchiert werden.

Im vergangenen Jahr nutzten über 300 Personen die Bibliothek bei einem persönlichen Besuch, außerdem wurden etwa 600 Rechercheanfragen per Email oder Telefon gestellt. Insgesamt verfügt die Bibliothek jetzt über mehr als 8.700 Medieneinheiten.

Und was wollen Sie über Messen wissen?
Kontakt: Deutsche Messebibliothek, messebibliothek@auma.de, Telefon 030 24000-143

#Messewissenschaft

  • Facebook
  • Twitter
 

Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse ist erforderlich, wird aber nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen unter „Über AUMA-Blog“.

 

Meine Adresse:

*

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>