Messemarkt Kasachstan: Messegelände Atakent-Expo in Almaty
Beitrag gefällt 3 Personen

Messemarkt Kasachstan: Wichtigster deutscher Handelspartner in Zentralasien

Medizinfachmesse KIHE, Atakent-ExpoKasachstan ist eines der rohstoffreichsten Länder der Welt und verfügt über die leistungsfähigste Wirtschaft in ganz Zentralasien. Exportiert werden überwiegend Erdöl, Eisen- und Stahlerzeugnisse sowie chemische Produkte. 2016 litt das Land durch den Ölpreisverfall und die Abschwächung der Landeswährung Tenge unter einer Wirtschaftskrise. Aufgrund zahlreicher staatlicher Stützungsmaßnahmen und der Erholung der Ölpreise wird allerdings schon für 2017 ein schwacher Aufschwung prognostiziert. Für Deutschland ist Kasachstan der bedeutendste Handelspartner und das mit Abstand wichtigste Land für Gemeinschaftsbeteiligungen deutscher Unternehmen auf Auslandsmessen in Zentralasien.

Das neuntgrößte Land der Welt blickt insgesamt auf eine relativ lange Messetradition zurück und bietet jährlich rund 90 Fachmessen. Vor allem die ehemalige Hauptstadt Almaty ist mit seinem 19.000 Quadratmeter großen Atakent-Expo-Gelände Austragungsort zahlreicher Messen aus den verschiedensten Industriesektoren. So galt Almaty bis vor wenigen Jahren noch als das einzige nationale und internationale Messezentrum Kasachstans. Allerdings hat in den letzten zehn Jahren die im Norden gelegene und seit 1997 neu ernannte Hauptstadt Astana an Bedeutung für den Messemarkt gewonnen, allem voran durch die Förderung der Regierung. Hauptaustragungsort für Messen ist hier seit 2008 das Messegelände Korme-Expo, das mit einer Hallenkapazität von 6.000 Quadratmetern wesentlich weniger Platz für überwiegend nationale Messen bietet.

Eine Alternative dazu könnte sich innerhalb der Nachnutzung des EXPO-Geländes ergeben: Ab dem 10. Juni findet in Astana die EXPO 2017 statt – der erste Standort für eine Weltausstellung in einem zentralasiatischen Land überhaupt. Drei Monate lang dreht sich dann alles um das Motto „Energie der Zukunft: Maßnahmen für weltweite Nachhaltigkeit“. Rund 5 Millionen Besucher werden zu der kleinen Weltausstellung erwartet.

Ein Grund mehr, einen detaillierten Blick auf die Messewirtschaft des größten zentralasiatischen Staates zu werfen. Diesen bietet der aktuelle AUMA-Messereport mit allen wichtigen Informationen über Messen, Veranstalter, Messegelände und deutsche Aktivitäten in Kasachstan: www.auma.de/MessemaerkteAusland/Kasachstan

  • Facebook
  • Twitter
 

Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse ist erforderlich, wird aber nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen unter „Über AUMA-Blog“.

 

Meine Adresse:

*

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>