CeBit-Bilisim-Eurasia
Beitrag gefällt 13 Personen

Türkei: Messemarkt in Bewegung

Beharrlichkeit zahlt sich aus: Dieses Sprichwort gilt auch für Geschäftskontakte, die auf türkischen Messen geknüpft werden, denn diese ermöglichen neben dem Zugang zum türkischen Markt auch den zum Balkan, Kaukasus und Mittelasien sowie in die Länder des Nahen Ostens. Und dort spielen Vertrauen und persönliche Beziehungen eine große Rolle für das Business. Mehrmalige Beteiligungen als Aussteller bzw. als Besucher auf ein und derselben Messe sind dafür eine Voraussetzung. Aussteller aus Deutschland sollten darüber hinaus mit kulturellen Unterschieden rechnen: So stehen zunächst Themen wie Familie, Wohnort und Herkunft, Ausbildung oder Universitätsbesuch, Anekdoten aus dem Geschäftsleben und oft auch Fußball im Vordergrund, bevor geschäftliche Angelegenheiten besprochen werden. Gut zu wissen, ist doch die Türkei für deutsche Unternehmen ein interessanter Markt: Deutschland liegt hinsichtlich des Exports in die Türkei mit 19,3 Mrd. Euro auf Rang 3; bezüglich der Wareneinfuhr aus der Türkei ist Deutschland sogar der wichtigste Abnehmer vor Irak und Großbritannien mit einem Warenwert in Höhe von 13,3 Mrd. Euro.

Auch für Messeveranstalter ist die Türkei interessant, haben sich doch noch nicht für alle Branchen die führenden Messen etabliert. Die zeigt sich auch an der Vielzahl der internationalen Veranstalter, die in der Türkei Messen durchführen. Unter den fünf größten der rund 200 Messeveranstalter im Land sind zwei aus dem Ausland, Hannover Fairs Turkey, Tochterunternehmen der Deutschen Messe AG, Hannover, und ITE Turkey, eine Tochter des britischen Veranstalter ITE Group.

Rund 400 Messen finden jährlich in der Türkei statt, die meisten davon in Istanbul, der Messestadt Nr. 1 in der Türkei. Obwohl Hauptstadt des Landes, folgt Ankara erst auf Rang 3. Welche Messen insbesondere zu welchen Themen veranstaltet werden, ist unter anderem Schwerpunkt des Messereports „Türkei: Messemarkt in Bewegung“, den der AUMA jetzt veröffentlicht hat. Der Bericht enthält aber nicht nur detaillierte Informationen zu den Messeplätzen im Land, sondern auch zu den  Veranstaltern und zu den Bedingungen für das Durchführen von Messen in der Türkei.

Mehr Informationen zum Messemarkt Türkei: www.auma.de

  • Facebook
  • Twitter
 

Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse ist erforderlich, wird aber nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen unter „Über AUMA-Blog“.

 

Meine Adresse:

*

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>