SK0430_IEIA-Day3-beitragsbild
Beitrag gefällt 20 Personen

Viele Superlative und leckere Mangos auf dem IEIA Open Seminar in Indien

“Es gibt in Indien nur zwei Jahreszeiten: den Monsun und die Mangos. Der eine erquickt die Erde, die anderen die Seele” – so ein indisches Sprichwort.

FRUIT LOGISTICA 2018 - Foto: © Messe Berlin GmbH/Benjamin PritzkuleitEs gibt Dinge im Leben, die man erst dann versteht, wenn man sie selbst erlebt hat. So auch die Passion der Inder für ihre Mangos. Im Zuge meiner Teilnahme an dem indischen Messekongress in Hyderabad bekam ich eine Kiste Mangos geschenkt. Es genügt schon ein Stückchen solch einer Mango zu essen, um nie wieder eine andere Mango essen zu wollen. Es sind nicht nur die köstlichen Mangos, die dieses Land und Leute einzigartig machen. Es ist ein Land der Superlative: 1,3 Mrd. Menschen, also das 16fache von Deutschland, ein Altersdurchschnitt von 29 Jahren – in Deutschland liegen wir bei 45 Jahren – und auf einer Fläche, die neun Mal größer ist als die Bundesrepublik.

Die Liste der Superlative ließe sich problemlos erweitern. Daraus ergeben sich viele Möglichkeiten – auch für die Messewirtschaft. Seit vielen Jahren sind deutsche Messeveranstalter in Indien tätig. Dennoch sind längst nicht alle Potentiale erschöpft. So wurde die Qualität und das Know-how deutscher Messen auch beim IEIA Open Seminar immer wieder betont. Deutsche Messen sind in Indien sehr gefragt. 2017 waren es 38 Messen, die unter dem Label GTQ (Germany Trade Fair Quality Abroad) in Indien durchgeführt wurden. Zudem sind 2018 insgesamt 18 German Pavilions auf Messen in Indien geplant.

 Als Geschenk für die Teilnahme am IEIA Open Seminar in Hyderabad wurde eine Kiste Mangos übergeben.Auch aus Indien nehmen jährlich viele Aussteller und Besucher an Messen in Deutschland teil: Rund 3.000 Aussteller und 40.000 Besucher. 2019 ist Indien Partnerland der Ambiente. Dort wird es sicher keine frischen Mangos geben. Aber eines steht fest: die nächsten Messen, bei denen man eine Chance hat, diese großartige Frucht zu probieren wie z.B. auf der Biofach, Anuga oder der Fruit Logistica werden oben auf meiner Agenda stehen. Und vielleicht gibt es ja eines Tages eine Mango-Messe in Deutschland.

  • Facebook
  • Twitter
 

Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse ist erforderlich, wird aber nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen unter „Über AUMA-Blog“.

 

Meine Adresse:

*

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>