Wie zieht man Messebesucher auf den Stand? Die Chemie hilft
Beitrag gefällt 17 Personen

Wie zieht man Besucher auf den Stand? Die Chemie hilft.

Die Chemie stimmt auf deutschen Messen, behauptet die Werbekampagne des AUMA pro Messe, die gerade für 2017 angelaufen ist. Gemeint ist damit vor allem, dass sich Aussteller und Besucher im Idealfall geradezu magisch anziehen. Nur, wie bringt man Messebesucher dazu, wenigstens stehen zu bleiben, damit die Anziehungskraft etwa eines Messestandes oder eines Produktes wirken kann?

Da kommt die Chemie gerade recht, dachte sich wohl ein Austeller auf der Messe Intec in Leipzig, und wenn man das Ganze in leuchtende Farben taucht, müsste es mit der Anziehungskraft funktionieren und – es funktionierte. So einfach kann man manchmal Aufmerksamkeit erzeugen (siehe Fotos).

 

Was passiert, wenn die Chemie quasi nicht stimmt, zeigte ein anderer Aussteller – ebenfalls mit Erfolg. Denn ein geschmolzener Schaltschrank kann durchaus ein Hingucker mit positiver Wirkung sein, wenn man gleichzeitig seine Kompetenz in Sicherheitsfragen demonstrieren kann.

  • Facebook
  • Twitter
 

Ein Gedanke zu „Wie zieht man Besucher auf den Stand? Die Chemie hilft.

  1. Der Messestand ist der magische Ort, der alle Sinne bezaubert und potenziellen Interessenten zum Kauf verhilft.
    Im Idealfall weiß der Besucher bereits vor Messebeginn wer, wo und was ausstellt. Um einen potenziellen Interessenten schon vor der Messe zu erreichen, gibt es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten, wie Influencer-, Viral-, Content-, Print- usw. …-Marketing.
    Je früher und je effektiver Aussteller ihre Messeteilnahme in ihrer Zielgruppe bekannt machen, desto besser kann die „Anziehungskraft“ vor Ort wirken.

Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse ist erforderlich, wird aber nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen unter „Über AUMA-Blog“.

 

Meine Adresse:

*

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>