Expo Dubai 2020: Mit kleinsten Bewegungen Großes bewegen

Vor einigen Tagen hatte ich auf einer privaten Reise nach Dubai die Gelegenheit, die Expo 2020 zu besuchen. Es war meine zweite Weltausstellung und auch dieses Mal ein Highlight meiner Reise.
Neben den vielen anderen interessanten Länder-Repräsentationen war ich vom Deutschen Pavillon begeistert. Das Motto „Connecting Minds, Creating the Future“ wird hier sehr gut sichtbar. Schon allein das riesige Bällebad ist beeindruckend. In jedem einzelnen der 100.000 Bälle können Informationen zum Thema Nachhaltigkeit abgerufen werden. Auch die Energieversorgung der Zukunft ist eines der Themen. Viele der Exponate laden zum Mitmachen ein.

Das eigentliche Highlight aber erwartet die Besucher im letzten Teil des Pavillons. In einem abgedunkelten Raum, umgeben von riesigen digitalen Leinwänden, nehmen alle auf Schaukeln Platz. Gemeinsam sollen diese in einen Takt gebracht werden. Was folgt, ist wirklich ergreifend und wunderschön (mehr wird nicht verraten). Die Botschaft soll heißen: Wenn man sich zusammentut, reichen bereits kleinste Bewegungen, um Großes bewegen zu können.

Vielen Dank an Sebastian Rosito (Koelnmesse), Chef des Deutschen Pavillons, an Wolfgang Löffler vom BMWK, die ich dort kurz treffen konnte, und besonderen Dank an Dietmar Schmitz, Generalkommissar Deutscher Pavillon EXPO 2020.

Für meine Arbeit beim AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft nehme ich viele neu gewonnene Eindrücke, Motivation und Inspiration für das neue Messejahr mit.

Beitrag gefällt 13 Personen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail-Adresse ist erforderlich, wird aber nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen unter „Über AUMA-Blog“.