Messestädte-Fußball-Turnier: Das Team der Koelnmesse setzt auf gute Technik und Witz

Am 15. Juni findet wieder das Messestädte-Fußball-Turnier statt – eine schöne Einstimmung auf die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Gastgeber ist in diesem Jahr die NürnbergMesse. Der AUMA sponsert den Pokal. Wir stellen alle Teams in loser Folge vor. Heute: Alexandra Wiedemann vom Team der Koelnmesse. Die Fragen stellte Sylvia Kanitz, AUMA.

Wie viele seid ihr?

Alexandra Wiedemann: Wir reisen mit 13 Spielern plus Trainer- und Orga-Team an. Insgesamt kommen wir mit 20 Jungs und Mädels nach Nürnberg.

Wie habt ihr euch gefunden?

Alexandra Wiedemann: Weil das Prinzip einer Dating-App nicht funktionierte, mussten unsere Spieler ein hochkomplexes Auswahlverfahren, auch Klüngel genannt, durchlaufen: öffentliche Köln-weite Ausschreibung, persönliches Vorkicken und Trinkfestigkeitsprüfung! Spaß beiseite: Die Mannschaft besteht im Wesentlichen aus den Spielern der vergangenen Jahre, also dem Meisterteam 2018.

Seid ihr zum ersten Mal beim Messestädte-Fußball-Turnier dabei?

Alexandra Wiedemann: Wir sind Gründungsmitglied des Turniers und haben seit 1979 regelmäßig teilgenommen. Traurige Ausnahme war das vergangene Jahr. Zum 100. Geburtstag der Koelnmesse in diesem Jahr freut es uns ganz besonders, zum nunmehr 41. Mal dabei zu sein.

Verratet ihr eure Taktik?

Alexandra Wiedemann: Das 0:0 halten und dann mit Technik und Witz den Gegner irritieren bis wir das Tor erzielen. Sollten wir zur Halbzeit 4:0 führen, lassen wir den Gegner laufen und laache m’r kapott.

Wie reist ihr an?

Alexandra Wiedemann: Wir werden mit dem Bus am Vortag anreisen. Erstmals ist auch der Busfahrer ein echter Messe-Insider: Den Bus steuert nämlich unser Betriebsratsvorsitzender.

Euer Schlachtruf lautet?

Alexandra Wiedemann: M’r sein Koelnmesse: m’r kämpfen un m’r seje un losse all higger m’r lijje!!

Das Fußballteam der Koelnmesse im Wandel der Zeiten: derzeitiges Team, Stand 2019 (oben), Team 1979 (unten). Titelbild: Team mit Entourage (2017)

 

 

Beitrag gefällt 6 Personen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail-Adresse ist erforderlich, wird aber nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen unter „Über AUMA-Blog“.