Messe-Insights und Perspektiven

Einblick Messe-Neustart: IN.STAND

Corona hat die Messebranche verändert. Die vergangenen anderthalb Jahre haben gezeigt, wie wichtig Messen für die Wirtschaft sind. Nach einer Vollbremsung im Jahr 2020 nehmen die Messen jetzt rasant Fahrt auf – und zwar anders als gewohnt. Die Messewirtschaft ist noch offener geworden für neue Formate und bietet mehr Wege der Begegnung. Es geht nicht mehr darum, zwischen analogen oder digitalen Angeboten zu entscheiden, sondern beides anzubieten, sagen Yannik Stäbler und Julian Reime von der Messe Stuttgart. Im Ergebnis gewinnen alle Messebeteiligten – auch, weil sie nicht nur auf Veränderungen reagieren, sondern sie gestalten.

Ein Beispiel für die Wandelbarkeit von Messen ist die IN.STAND, die Stuttgarter Messe für Instandhaltung und Services. (…)

Einblick Messe-Neustart: The smarter E

Voller Energie gehen die Messen wieder an den Start. Was treibt die Messeteams jetzt an, nachdem sie lange durch Corona gebremst wurden? Die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe öffnet ihre Plattformen zum Thema nachhaltige Energieversorgung wieder für persönliche Begegnungen, nicht nur in Deutschland, sondern auch an internationalen Standorten. Das Team freut sich auf die Rückkehr ins reale Messeleben und darüber, einen Beitrag zu einem der wichtigsten Themen unserer Zeit zu leisten.

AUMA: Welche Fachmessen stehen jetzt bei der FWTM Messe Freiburg an?

Daniel Strowitzki: Nach fast zwei Jahren ohne Veranstaltungen sind bei uns im Bereich Fachmessen gleich drei Veranstaltungen im Programm, davon zwei im Ausland. Den Auftakt machte vom 7. bis 9. September 2021 die Intersolar Mexico, mit zufriedenen Ausstellern und Besuchern, großer Wiedersehensfreude im Team und einem sehr sicheren Gefühl für alle Beteiligten. Alle Hygienemaßnahmen wurden überall diszipliniert eingehalten. Anschließend folgt vom 6. bis 8. Oktober die The smarter E Europe Restart 2021 in München und direkt danach findet die The smarter E South America vom 18. in 20. Oktober in São Paulo statt.

Bei allen unseren Veranstaltungen geht es um die Zukunft der weltweiten Energieversorgung – und zwar auf Basis von 100% erneuerbaren Energien. Das Thema ist aktueller denn je, denn wenn wir jetzt nicht handeln, werden die Folgen des Klimawandels, wie wir sie auch in Deutschland jüngst erlebt haben, nicht mehr aufzuhalten sein. Und die benötigten Technologien sind alle schon da, sie müssen nur konsequent eingesetzt werden.  (…)

Einblick Messe-Neustart: Automechanika und Hypermotion

Die Messebranche ist endlich wieder „on the road“. Bei der Messe Frankfurt zeigen die Messeteams, was in ihnen steckt und lösen die Bremsen. Das Team der Automechanika und der Hypermotion spricht über Innovationen und welche Motivation die Kolleginnen und Kollegen beim Messe-Neustart antreibt.

AUMA: Woran arbeitet Ihr Team gerade?

Ann-Katrin Klusak: Wir sind in den letzten Vorbereitungen für zwei kleine aber feine hybride Events auf dem Frankfurter Messegelände – Automechanika und Hypermotion, die am 14. September 2021 starten. Natürlich sind die Veranstaltungen in diesem sehr stark pandemie-geprägten Corona-Jahr 2021 nicht vergleichbar mit unseren Messen in regulären Jahren. „Hybrid“ heißt: vor Ort und digital bieten wir dem Fachpublikum und rund 370 Ausstellern die Möglichkeit der Vernetzung. Dieses „Zweigleisig-Fahren“ ist ein neues Gefühl: Neben aller Vorfreude auf die neuen digitalen Features, die wir im Haus entwickelt haben für all jene, die nicht nach Frankfurt reisen können, freuen wir uns ebenso auf echte persönliche Begegnungen auf dem Gelände. Am Ende hoffen wir, dass die Zeit reicht, alle alten Bekannten zu sehen, ob online am Bildschirm per Video Call oder vor Ort. Wie sich dieser Mix für ein Messeteam anfühlt, wissen wir erst, wenn es vorbei ist. (…)

Einblick Messe-Neustart: HUSUM Wind

Die Messewirtschaft setzt die Segel, um noch im Herbst wieder Fahrt aufzunehmen. Wie sehen die ersten Präsenzmessen nach der langen Corona-Pause aus und wie bereiten sich die Messeteams darauf vor? Wir haben beim jüngsten AUMA-Mitglied Messe Husum nachgefragt. Der Veranstalter steht kurz davor, wieder Fachpublikum aus der Energiewirtschaft auf seinem Gelände willkommen zu heißen.

AUMA: Welche Messe bereitet Ihr Team derzeit vor?

Klaus Liermann, Geschäftsführer Messe Husum & Congress: Die HUSUM Wind 2021, seit mehr als 30 Jahren die Stammmesse für die deutsche Windwirtschaft. Die Vorbereitungen für die vom 14. bis 17. September 2021 als Präsenzveranstaltung geplante Messe laufen auf Hochtouren. Aufgrund der dynamischen Pandemiesituation fiel die finale Entscheidung dafür Mitte Juni. Seitdem sind wir im Volleinsatz, die Vorlaufzeit fällt in diesem Ausnahmejahr deutlich kürzer aus als sonst. Das gesamte Messeteam zieht an einem Strang, um diese Messe sicher, anforderungsgemäß und optimal für alle Messeteilnehmer zu organisieren. Für uns ist die HUSUM Wind immer etwas Besonderes. (…)

Das Hamburger Messeteam steckt in den Vorbereitungen für die Photopia 2021 in Hamburg

Einblick Messe-Neustart: PHOTOPIA in Hamburg

Die Messewirtschaft in Deutschland arbeitet auf Hochtouren an Konzepten und neuen Formaten. Uns interessiert, wie die Vorbereitungen „von innen“ aussehen. Dazu haben wir ein Messeteam der Hamburg Messe und Congress nach Herausforderungen und Motivation gefragt.

AUMA: Welche Messeveranstaltung bereitet Ihr Team derzeit vor?

Melina Paeper (Produktmanagerin): Wir stecken mitten in der heißen Vorbereitungsphase für die PHOTOPIA Hamburg. Vom 23. bis 26. September feiern wir endlich Premiere auf dem Hamburger Messegelände und an verschiedenen Orten in unserer schönen Hansestadt. Bei der PHOTOPIA Hamburg handelt es sich um ein Messe- und Event-Konzept mit Festivalcharakter für die Digital Imaging Branche. Es ist ganz neu im Portfolio der Hamburg Messe und Congress. Wir sprechen mit dem Format alle an, deren Leidenschaft und Business das Fotografieren und Filmen ist – von Branchenexperten, Profis und Hobbyfotografen über Drohnenflieger, Gear-Freaks, Künstler und Musikliebhaber. Auch internationale Megastars wie Kristian Schuller, Jimmy Nelson und die renommierte Modefotografin Ellen von Unwerth als unsere Schirmherrin gehören zu unserer Zielgruppe. Jetzt, wenige Wochen vor der Premiere, steigt die Spannung ins Unermessliche und wir können es kaum noch erwarten, bis es endlich losgeht. (…)

Barrierefreiheit und Messen – ein Zukunftsthema

Die Eventberaterin Kerstin Hoffmann-Wagner und die Sachverständige für Barrierefreies Bauen Gudrun Jostes beraten seit 2015 zu barrierefreien Events und Messen. Mit Vorträgen und Weiterbildungsangeboten zu Inklusion und Barrierefreiheit bieten sie Veranstaltenden, Eventplanenden und Locationbetreibern Informationen und Impulse. Vor kurzem haben sie ein Praxisbuch „Barrierefreie Events“ veröffentlicht.  (…)

Da für die Messewirtschaft! – Heike Schöttle behält den Überblick im Ausland

Das Coronavirus hat die Messen besonders hart getroffen. Der AUMA, der Verband der deutschen Messewirtschaft, ist nah am Puls der Branche und arbeitet an der bestmöglichen Unterstützung. In einer Reihe stellen wir Kolleginnen und Kollegen vor und berichten über ihre Erfahrungen jetzt in der Coronakrise.

Heike Schöttle ist AUMA-Referentin im Bereich Globale Märkte. Sie beobachtet Messemärkte im Ausland und berichtet über Entwicklungen, die für Unternehmen aus Deutschland wichtig sind. (…)

Europatag am 9. Mai – Messen verbinden seit Jahrzehnten

Der Europatag erinnert an die Rede des früheren französischen Außenministers Robert Schuman am 9. Mai 1950 in Paris und seine Vision einer neuen politischen Zusammenarbeit in Europa – der Grundstein der heutigen Europäischen Union. Aussteller und Besucher aus Europa bilden seit Jahrzehnten den Kern der internationalen Messen in Deutschland, denn 50% der ausländischen Aussteller und 60% der ausländischen Besucher kamen bislang jährlich aus der EU auf Messen nach Deutschland.

(…)

Frauen in der Messewirtschaft – wie divers ist die Branche in Deutschland?

Vor einigen Jahren haben sich weibliche Führungskräfte zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, das sich mit Diversität und Frauen in der deutschsprachigen Messewirtschaft beschäftigt. Was sind Hintergründe und Ziele von WOMEN IN EXHIBITIONS DACH, welche Aktivitäten sind geplant und überhaupt: Wie sähe eine Messewirtschaft aus, die divers ist?

Darauf antworten Katariina Rohrbach (Deutsche Messe AG), Kirstin Deutelmoser (Messe Düsseldorf), Britta Wirtz (Messe Karlsruhe), Sabine Loos (Westfalenhallen Unternehmensgruppe), Birgit Horn (Messe Düsseldorf), Simone Dietz (Leipziger Messe Gastveranstaltungen) und Juliane Jähnke (agendum Schmitt & Jaehnke Partners). (…)

EU Industry Week 2021

Den wirtschaftlichen Aufschwung in Europa nach Überwindung der Coronakrise muss zu wesentlichen Teilen die Industrie schultern. Im Bewusstsein dieser Verantwortung beginnen Ende Februar die EU Industry Days, eine jährliche Veranstaltungsplattform zum Thema Industrie in Europa. Im Rahmen dieser Veranstaltung finden vom 23. bis 26. Februar 2021 europaweit Workshops, Seminare, Open-Door-Sessions und Unternehmenspräsentationen zu den Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit statt. (…)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen