Thema: Nachhaltigkeit

Endlich wieder Grüne Woche: Eine Messe für Nachhaltigkeit in allen Facetten

Die Internationale Grüne Woche hat Tradition in Berlin. Im Januar 2023 findet sie nach den Messeverboten der Corona-Pandemie endlich wieder in den Hallen am Funkturm statt – zum 87. Mal. Die Farbe Grün trägt die Messe schon lange im Namen. Gegründet 1926 im Berlin der Goldenen Zwanziger, ist sie als Leitmesse für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau national wie international etabliert. Wie sieht das in den Grünen Zwanzigern des 21. Jahrhunderts aus? Aussteller aus aller Welt präsentieren an zehn Veranstaltungstagen ihre Produkte. Auch aktuelle gesellschaftliche Fragen wie Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft, Ressourcenschonung und nachhaltige Landnutzung haben ihren festen Platz auf der Messe. Die Internationale Grüne Woche bietet zusätzlich den Rahmen für das Global Forum for Food and Agriculture (GFFA). Das GFFA ist eine internationale Konferenz zu zentralen Zukunftsfragen der weltweiten Land- und Ernährungswirtschaft. Höhepunkt ist ein Treffen von über 70 Agrarministerinnen und -ministern. Ist die Grüne Woche eine nachhaltige Messe? Christine Franke, Pressesprecherin der Internationalen Grünen Woche bei der Messe Berlin, spricht über die Details. Die Fragen stellte Julia Tornier vom Kommunikationsteam im AUMA. (…)

Wie anderthalb Millionen Bäume: Mit Ökostrom spart die Messe Frankfurt jährlich 19.000 Tonnen CO₂

Ob die Messe Frankfurt es schafft, bis 2025 zu 100 Prozent Ökostrom zu nutzen, beantwortete Energiemanager Christofer Starke im AUMA-Webtalk #NachhaltigeMesse mit einem kraftvollen Ja. Wie eine der größten Messen Europas es schafft, durch den Ausbau regenerativer Energien dieses Ziel sogar früher zu erreichen, beschreibt der Koordinator Facility Management und Mitglied des Sustainability-Managements der Messe Frankfurt im Interview mit Steffen Schulze, Leiter Kommunikation und Marketing im AUMA. (…)

Kunststoffmesse K: Messe Düsseldorf denkt ganzheitlich

Nachhaltigkeit ist ein drängendes Thema der Wirtschaft, auch der Messewirtschaft. Jeder Wirtschaftszweig wird auf seiner Fachmesse mittlerweile auch danach gefragt, wie er es mit der Nachhaltigkeit hält. Kunststoff und Nachhaltigkeit scheinen auf den ersten Blick kein Paar zu sein. Oder doch? Andrea Eppert, seit Kurzem Leiterin der Stabsstelle Corporate Social Responsibility (CSR) bei der Messe Düsseldorf, öffnet zusammen mit ihrem Kollegen Thomas Franken, Director Plastics & Rubber und verantwortlich für die im Oktober stattfindende Kunststoffmesse K, AUMA-Sprecher Steffen Schulze die Augen. (…)

Die Sustainable Days der Messe Dortmund – Einladung in die Nachhaltigkeits-Familie

Die Publikumsmesse FAIR FRIENDS ging schon vor zehn Jahren als Deutschlands Treffpunkt für Nachhaltigkeit an den Start. Mit ihren drei Kernbereichen „Nachhaltige Lebensstile“, „Fairer Handel“ und „Gesellschaftliche Verantwortung“ ist sie heute mehr denn je am Puls der Zeit. Aber das ist noch nicht alles: Rund um die Messe ist eine ganze Familie aus Nachhaltigkeits-Veranstaltungen entstanden. Robin Uhlenbruch ist Unternehmenssprecher der Westfalenhallen Unternehmensgruppe und gab Julia Tornier Auskunft darüber, was an den SUSTAINABLE DAYS so besonders ist. (…)

Nachhaltigkeit bei Events: Ernsthaftigkeit und Professionalisierung nehmen zu

Der Klimawandel zwingt auch die Eventbranche zum Umdenken. Es braucht jetzt ein tiefgehendes Verständnis, was Nachhaltigkeit für Messen, Kongresse und Events mit seinen vielfältigen Akteuren bedeutet. Das Fachbuch „Praxis-Guide für Nachhaltigkeit in der Eventbranche“ von den Herausgebern Dr. Thorsten Knoll und Prof. Stefan Luppold enthält Konzepte und Beispiele für Veranstaltungen mit ökologischer und ökonomischer Ausrichtung. Kürzlich ist es mit Beiträgen von Autorinnen und Autoren zu unterschiedlichen Schwerpunkten erschienen. Für die Entstehung des Buches brauchte es den Zufall und ein Treffen beim AUMA in Berlin, erfuhr Julia Tornier im Gespräch mit Stefan Luppold. (…)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen