Messe-Insights und Perspektiven

Da für die Messewirtschaft! – Sylvia Kanitz im Einsatz für den Messeplatz Deutschland

Das Coronavirus hat die Messen sehr früh und besonders hart getroffen. Der AUMA, der Verband der deutschen Messewirtschaft, ist nah am Puls der Branche und arbeitet an der bestmöglichen Unterstützung. In einer Reihe stellen wir Kolleginnen und Kollegen vor und berichten über ihre Erfahrungen jetzt in der Coronakrise.

Sylvia Kanitz ist AUMA-Referentin für Marketing.

Hallo Frau Kanitz, Sie kümmern sich beim AUMA unter anderem um die Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern, z.B. mit den deutschen Auslandshandelskammern (AHKn). Wie sieht diese Zusammenarbeit aus?

Sylvia Kanitz: Gerade mit dem AHK-Netzwerk gibt es einen sehr vielseitigen Austausch, denn viele AHKn arbeiten im Rahmen von Einzelverträgen mit deutschen Messegesellschaften oder als Multiplikatoren für den internationalen Messeplatz Deutschland insgesamt. In der Zusammenarbeit stehen immer zwei Fragen im Mittelpunkt: Wie können wir gemeinsam erfolgreich für die deutsche Messewirtschaft arbeiten? Wie können wir den besten Informations-Service für potenzielle Aussteller oder Besucher bieten? (…)

23. April: Tag der englischen Sprache

Der Internationale Tag der englischen Sprache wurde 2010 von der UNESCO ins Leben gerufen, um die Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt sowie die gleiche Nutzung aller sechs offiziellen Sprachen der UN zu fördern. Gewählt wurde der 23. April, der Geburtstag des englischen Dramatikers und Lyrikers William Shakespeare, der als bedeutendster Dichter der Weltliteratur gilt. 17.750 verschiedene Wörter zählt man in seinen Werken, die Basis für das Oxford English Dictionary. „To Be or Not to Be“ ist wohl eines seiner bekanntesten Zitate.  (…)

20. April: Tag der chinesischen Sprache
德国贸易博览会协会对中文表示祝贺

Seit dem Beschluss der Vereinten Nationen aus dem Jahr 2012 wird der 20. April als Tag der chinesischen Sprache gefeiert. Wer will, kann aber auch schon am 19. April feiern – und das nicht nur, weil es einen Zeitunterschied von sechs Stunden zwischen Berlin und Peking gibt. Am 19. April nämlich gedenkt man in China des legendären Chongkit, der (wohl) von 2697 bis 2597 v. Chr. lebte, Chronist des Gelben Kaises war und als Erfinder der chinesischen Schriftzeichen gilt. (…)

Rechtliche Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf Veranstaltungsverträge und Mietverträge

Das Corona-Virus hat das Bürgerliche Gesetzbuch erreicht. Im Schnellverfahren wurden weitreichende Änderungen im EGBGB (Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch) beschlossen. Die Änderungen sind am 1. April 2020 in Kraft getreten. RA Volker Löhr, Kanzlei Löhr, betrachtet in diesem Gastbeitrag die rechtlichen Auswirkungen der Corona-Krise auf Veranstaltungsverträge und Mietverträge.

Die Vertragsbeziehungen zwischen den Betreibern von Versammlungsstätten und ihren Kunden, denen sie die Versammlungsstätten zwecks Durchführung einer Veranstaltung mietweise zur Verfügung stellen, werden momentan aufgrund von behördlichen Verboten für alle Gewerbetreibende auf die Probe gestellt. Begründen diese Beschränkungen einen Mietmangel für die Veranstalter und falls ja, in wessen Risikosphäre fällt dieses von außen auf die Mietsache einwirkende Risiko eigentlich? Liegt es auf Vermieterseite oder auf Mieterseite? (…)

20. März: Tag der französischen Sprache

Der Begriff „Verbreitung“ hat in diesen Tagen eine negative Bedeutung, denn zurzeit geht es bei all unserem gesellschaftlichen und individuellen Handeln um die Verhinderung von Verbreitung – von Covid-19. Deshalb möchten wir heute an ein positives Beispiel für Verbreitung erinnern: an die französische Sprache, der am heutigen 20. März besonders gedacht wird.

(…)

Frauenpower in der Messewirtschaft

Wie wichtig Frauen für die Messewirtschaft sind, zeigen die neuesten Zahlen unserer Ausstellerbefragung AUMA MesseTrend 2020: Gut die Hälfte (53%) der Entscheider über Messeteilnahmen in deutschen ausstellenden Unternehmen sind Frauen. Damit spiegelt dieser Anteil auch die generellen Verhältnisse in Deutschland wider: Frauen stellen hierzulande rund die Hälfte der Bevölkerung und 46,5 Prozent der Erwerbstätigen – und sie sind sehr gut ausgebildet, denn rund 50 Prozent der Hochschulabsolventen und rund 45 Prozent der Promovierenden sind weiblich. (…)

Beim Messe-Image zählen Highlights und Gesamteindruck

Bei Messebeteiligungen aus Süd- oder Ostasien denkt so mancher zunächst an endlose Reihenstände mit Standardstandbau, manchmal zu Recht, manchmal auch nicht. Natürlich betreiben Anbieter von kleinen Zulieferteilen keinen großen Präsentationsaufwand. Das ist bei vergleichbaren deutschen Ausstellern häufig nicht viel anders. Die entsprechenden Messen wirken dadurch oft zwiespältig, auf der einen Seite die großen und mittleren Hersteller mit aufwändigen Präsentationen, meistens aus Europa, Nordamerika, Korea oder Japan, auf der anderen Seite der „Rest“. (…)

Von der Praktikantin zur Messe-Expertin

Was ist Ihre Messegeschichte? Auf dem Tag der Industriekommunikation 2019 fragte der AUMA Teilnehmer nach besonderen Erlebnissen. In loser Folge stellen wir hier einige MesseMenschen vor. Marketingexpertin Stefanie Metelmann erinnert sich an eine seltsame Erfahrung in den 90er Jahren, die sie zum Glück nicht abgehalten hat, später in verantwortlicher Position Auftritte zu betreuen und die besondere Messestimmung zu genießen. (…)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen